Warum ein Blockhaus als Lebensraum ?

Wer schon mal von seinem Bio-Garten einen knackigen Apfel oder eine reife gelbrote Aprikose gekostet hat, der weiß, dass Geschmack und Nährstoffe nur aus reiner Luft kommen, reinem Wasser und humusreicher Erde. Uns hat man jahrelang versucht klar zu machen, dass die Chemie gut sei, natürlich und fast alles ersetzt, was die Natur auch bietet. Ersetzt ja, aber sie gibt nicht das gleiche, was die Natur bietet. Sie gibt das wichtigste nicht – den Geschmack und das Leben !
Wir wissen jetzt, dass nur das Natürliche aus der Natur von unserem Körper angenommen wird. Das künstliche nur sehr schwer oder mit Nebenwirkungen.
Was ist ein Leben ohne Geschmack ? Was ist ein Essen ohne Geschmack ?

Was ist eine Beziehung ohne Genuss und Freude ? Es fehlt der dünner Schleier von unsichtbarem Duft, den eine schöne Beziehung mit sich bringt.

Für den Menschen ist es genauso wichtig, dass das Wasser, das er trinkt, das Essen, das er isst, die Kleider, die er trägt und das Haus, wo er wohnt, und das wichtigste – die Beziehung zu anderen Menschen – das alles soll frisch gemacht und mit einem schönem Duft naturnah gebildet sein. Dann hat das Leben richtigen Geschmack!
Das Beste ist ein Haus aus Vollstämmen  – ein Blockhaus oder ein Naturstammhaus.
Ein Haus, in dem die Natur sich ausbreiten kann, wo es nach Frische und Wald duftet. Wo die Formen ungerade und elegant geschwungen sind. Architektur und Design sind einfach wie ein Country-Home. Man sagt, das Haus ist die dritte Haut für einen Menschen. Und die soll atmen. Bei uns kommen nur Naturbaustoffe zum Einsatz.
Sie sagen, dass ein Blockhaus nicht billig ist? Das ist richtig. Denn was nichts kostet, hat auch oft nur geminderte Wert. Individuell geplante Blockhäuser mit ausgewählten Stämmen und in Handwerksqualität sorgfältig vorgefertigt, können auch nicht mit Häusern aus Fertighausherstellung verglichen werden. Es ist kein Fließband. Wir wollen auch nicht unsere Umgebung zu billig und wertlos machen. Alles Kostbare im Leben hat seinen Preis. Ich will Ihnen Mut machen, sich mit dieser Materie auseinander zu setzten, diesen wichtigen Schritt im Leben zu tun: Ein Blockhaus für Sie – als Lebensraum !

Was ist denn für den Menschen eine gute Lebensumgebung? Gute Frage. Jeder hat da eigene Erfahrungen oder Vorstellungen. Aber es gibt sehr viele gute Sachen, die man noch nicht weiß, weil man es noch nie gesehen und erlebt hat. Darum will ich Ihnen die Lust auf den Bau eines eigenen Blockhauses erwecken. Sie werden es genießen, ihr Leben lang.
Vielleicht wollen Sie ein Haus aus Stahlbeton? Beton ist schließlich gut geeignet, um beliebige Formen herzustellen. Beton ist aber kalt und leblos. Betonwände schaffen eine sterile und trockene Atmosphäre, alles erscheint und unpersönlich und industriell. Stahlbeton eignet sich gut für Bauteile, die sehr hohe Lasten aufnehmen müssen oder die man am Ende nicht mehr sieht, etwa Fundamente. Auch Kellerwände müssen manchmal aus Stahlbeton hergestellt werden. Aus Stahlbeton werden Hochhäuser gebaut, große Verwaltungsgebäude, Brücken und Türme. Aber in einem Zimmer aus Stahlbetonwänden zu leben – ist eine Sache, die man sich auch sparen kann. Auch wenn die Wände verputzt sind, sie bleiben kalt und können keine gemütliche Atmosphäre erzeugen. Es muss ständig gelüftet werden, weil durch die Wand kein natürlicher Luftaustausch möglich ist. Schimmel und ständiges Heizen sind zwei Dinge, die man auch bei Stahlbetonhäusern oft mitnehmen muss.

Bei einem Blockhaus aus Vollstämmen ist das anders ! Die Wände des Blockhauses strahlen Wärme und Leben aus. Sie atmen. Sie duften. Sie sind so unterschiedlich und schmiegsam, wie auch jeder Mensch anders ist. Die Luftzirkulation geschieht langsam auf natürliche Weise durch die Poren der Stämme, durch die mit Schafswolle gedämmten Fugen, genauso, wie unsere Haut, die auch atmet, sodass die Raumluft lange angenehm frisch und trotzdem warm bleibt, wodurch man die Fenster seltener öffnen muss.
Leute mit Asthma und Allergiebeschwerden fühlen sich in so einem Raum plötzlich befreit, wo man frei atmen kann und für sich einen gesunden Raum zum Wohnen hat.
Vielleicht soll man sein Haus aus Steinen bauen? Mit Steinen wurden immer schon schöne Häuser gebaut. Kein Zweifel. Die Frage ist nur, was will ich bauen? Ein Schloss, eine Festung? Im Steinhaus ist oft im Sommer warm und im Winter kalt, wenn man nicht kühlt und nicht heizt. Aber auch da hat man sehr viele Teppiche verlegt oder Wandteppiche aufgehängt, damit man nicht ständig kalte Oberflächen anfassen muss. Im Blockhaus habe ich schon im Winter in Russland bei minus 20 °C ohne Heizung im Schlafzimmer schön und angenehm geschlafen, ohne die Kälte zu spüren. Mit Natursteinen kann man sehr schöne Wände mauern, die auch zum Holz passen; und die kann man auch sehr schön als Innenwände mauern. Doch wenigstens das Schlafzimmer muss aus Holz sein. Vollholz und nicht geleimtes Holz. Wissen Sie schon wie es ist, gemütlich unter eine Schafswolldecke auf einem breitem Massivholzbrett, das mit Schafsfellen ausgelegt ist und rundherum sind nur Vollstammwände ? Das muss man sich einmal durchgehen lassen. Besonders im Schlafzimmer muss es warm und gemütlich sein. Die Luft ist frisch und angenehm warm. Eine Wandleuchte strahlt warmes Licht an die Stämme und die Wand wird belebt, wenn die Feuerflamme aus dem Kaminofen ein Schattenspiel auf die Blockhauswand wirft.

Es wird bei uns nicht die heimische Fichte verwendet, sondern nordische Kiefer aus den weiten Wäldern Russlands, die sehr robust ist. Dadurch haben die Naturstammhäuser eine Lebensdauer von weit über 100 Jahren. Auch benötigt ein solches Blockhaus keine Außenwanddämmung, wie es bei Ziegelwänden häufig der Fall ist. Die Dämmung wird zwischen den Stammlagen als Filz eingelegt, wodurch auch gewährleistet wird, dass dort keine Zugluft entsteht.

Bei den Vollstämmen der nordischen Kiefer werden die äußersten Schichten per Handarbeit abgeschält, sodass der Stamm als solcher geschützt bleibt.
Das Holz mit seinen guten Eigenschaften ist wie dafür geschaffen, als Lebensraum des Menschen zu dienen. Auf jeden Fall mit offenem Kaminofen und ein paar Lehmwänden.
Man lebt nur einmal auf dieser Erde. Die Wahl des richtigen Lebensraumes wird nicht selten unterschätzt. Zu oft kommt es vor, dass jemand nach jahrelangem Arbeitsstress völlig ausgebrannt und ausgezehrt eines Morgens aufwacht und sich endlich fragt– für was reibe ich mich auf ?

Der Mensch braucht einen Ort der Erholung, der Geborgenheit und Ruhe, einen Ort, der ihn und seine Kreativität fördert. Ein Haus, dessen architektonische Schönheit dem Auge gefällt, die Baustoffe aus der Natur kommen, wo es nach Leben und Freude duftet. Ein Zuhause, das zum Menschen so natürlich passt, wie die Bäume zum Wald, ein Haus, wo die Seele sich wieder findet. Wir werden Ihnen bei Umsetzung Ihrer Ziele aktiv und zuverlässig helfen.